Das sind wir!

 

...Aus den unterschiedlichsten Orten Frankens und Hessen zusammengewürfelt, eint sie der gemeinsame Gedanke, eigene Musik zu gestalten und den Tiefgang ihrer Lieder über die Grenzen Bayerns bekannt zu machen. Für alle Bandmitglieder bedeutet Klangwerk, die Freiheit zu haben, das zu machen, was ihr Herz begehrt: „Musik“. Konsequent schrieben und arbeiteten die Jungs an den ersten eigenen Songs. Erste größere Auftritte waren die Folge.  Anfang 2014 veröffentlichte Klangwerk ihr Debütalbum „Tausend Gesichter“. Diese in Eigenregie produzierte Scheibe brachte die Musik der Jungs auf eine neue Ebene. Seitdem stehen die fünf Musiker etwa 12-15-Mal pro Jahr live auf der Bühne, egal ob vor 50 Leuten im Club, vor 200 Leuten beim Festival, oder vor 2500 Menschen beim Open Air. Dabei gelingt der Band der Spagat zwischen eingängigem und schwungvollem Deutschpop und ihrer authentischen Art. Eins ist Klangwerk dabei sicherlich nicht: eine Band von der Stange. Bei Liveauftritten suchen sie den Kontakt zu ihren Zuhörern und holen sie teils mit sanfter, teils mit rockiger Popmusik raus aus dem Alltag. Dabei beweist Klangwerk, Stimmungen und Gefühle nicht nur auf Platte, sondern auch auf der Bühne. Stolz schauen die Jungs 2017 auf eine fast siebenjährige Bandgeschichte zurück. Nachdem  sie mit dem neu produzierten Album "Illsuion von Glück" (2016) nun zwei Platten erfolgreich veröffentlicht haben, lässt Klangwerk der Wunsch, an weiteren neuen Liedern zu arbeiten und mit frischem Wind durchzustarten, positiv in die Zukunft blicken. Eins ist klar: Klangwerk wird sich treu bleiben und sie werden weiter „Handgemachte Musik fürs Herz“ präsentieren. Überzeugt euch einfach selbst.